luftballonzitate (2013)

Porzellan; ca. 25 cm

Die Vase zitiert die Form eines eingeschnürten Luftballons. Die Einschnürung ist diagonal angeordnet um die Plastizität hervorzuheben und der bodenbezogenen Form mehr Dynamik zu verleihen. Der obere Teil läuft spitz zu und bildet dadurch eine Kontraposition zu
der überwiegend konvexen Form. Die natürliche Spannung des Luftballons unterstützt die Statik des Gefäßes während der Brennvorgänge. Die Vase wurde im Rückgussverfahren hergestellt.


Philipp Schütz (24)
Produktdesigner aus Krefeld

view archive



vita

kontakt

links